Darum steht INDIGO auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2012

INDIGO ist neben zwei weiteren Suhrkamp-Titeln (Fliekräfte von Stephan Thome und Nichts Weißes von UIf Erdmann Ziegler) in die Finalrunde des Deutschen Buchpreises 2012 eingezogen. Wieso die Wahl der Jury unter anderem auf Clemens J. Setz‘ Roman fiel, hat sie im Börsenblatt genauer erklärt.

Schreibe einen Kommentar