Nur kurz Zigaretten holen

»Wie machen das die Männer, die sagen, ich gehe nur kurz Zigaretten holen, und dann nie wieder auftauchen? Es muss sie doch geben, irgendwo auf der Welt laufen sie alle herum, diese Horden Zigaretten-Flüchtlinge, sie sitzen in kalten Hotelzimmern, ohne Reisepass, ohne Kreditkarte, ohne viel Bargeld, und warten. Worauf?«

Wer des Rätsels Lösung schon immer wissen wollte, findet sie in INDIGO – als einen der kuriosen Einschübe, mit denen Clemens J. Setz seinen Roman angereichert hat. Oder Ihr klickt Euch in diese exklusive Leseprobe

Diesen Artikel kommentieren »

Schreibe einen Kommentar