INDIGO – preisverdächtig

Erst seit kurzem ist INDIGO im Handel erhältlich, schon ist der neue Roman von Clemens J. Setz für zwei renommierte Literaturpreise nominiert:
Zum einen steht INDIGO – zusammen mit vier weiteren Suhrkamp-Büchern – auf der Longlist des »Deutschen Buchpreises« 2012, zum anderen wurde der Roman für den »Wilhelm Raabe-Literaturpreis« nominiert, eine der bedeutendsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum.
Wir drücken die Daumen!

Diesen Artikel kommentieren »