Deutschlandpremiere

Am vergangenen Donnerstag fand in der Autorenbuchhandlung Berlin die Deutschlandpremiere von INDIGO statt.
Im ausverkauften Café der Buchhandlung sprach Doris Plöschberger, die Lektorin von Clemens J. Setz, zunächst ein paar einleitende Worte über den Autor und sein Werk, bevor er selbst verschiedene Stellen aus seinem Buch vorlas.
Ergänzt wurde der kurzweilige Abend durch Gespräche zwischen Clemens J. Setz und Christian Dunker von der Autorenbuchhandlung.

Wer nicht dabei sein konnte findet in unserer Bildergalerie einige Eindrücke des Abends.

Diesen Artikel kommentieren »

Clemens J. Setz im Gespräch mit Judith Schalansky

Nachdem Ihr auf diesem Blog bereits viele inhaltliche Details rund um INDIGO entdecken konntet, möchten wir nun auch einen Blick hinter die Kulissen der Herstellung von Clemens J. Setz‘ neuem Roman werfen.

Den Anfang macht heute Clemens J. Setz gemeinsam mit der Gestalterin von INDIGO, Judith Schalansky. Im Video-Interview sprechen die beiden über ihre Zusammenarbeit und die Umsetzung ihrer Ideen und widmen sich der Frage, warum zu einem guten Buch nicht nur der Inhalt, sondern auch die Gestaltung gehört.

Viel Spaß beim Zuschauen!

Diesen Artikel kommentieren »

INDIGO auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises!

Clemens J. Setz ist mit seinem Roman INDIGO auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2012.

Mit dem »Deutschen Buchpreis« zeichnet die Börsenverein der Deutschen Buchhandels Stiftung jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den besten Roman in deutscher Sprache aus. Ziel des Preises ist es, über Ländergrenzen hinaus Aufmerksamkeit zu schaffen für deutschsprachige Autoren, das Lesen und das Leitmedium Buch.

Übrigens: Zusammen mit Clemens Setz sind auch zwei weitere Suhrkamp-Autoren für den renommierten Preis nominiert. Neben Stephan Thomes Fliehkräfte ist auch Ulf Erdmann Zieglers Nichts Weißes auf der Shortlist zu finden.

Wir drücken die Daumen!

Diesen Artikel kommentieren »

INDIGO – Eine Leseprobe

Im Norden der Steiermark liegt die Helianau, eine Internatsschule für Kinder, die an einer rätselhaften Störung leiden, dem Indigo-Syndrom. Jeden, der ihnen zu nahe kommt, befallen Übelkeit, Schwindel und heftige Kopfschmerzen. Der junge Mathematiklehrer Clemens Setz unterrichtet an dieser Schule und wird auf seltsame Vorgänge aufmerksam…

Was genau hat es mit den Indigo-Kindern auf sich?
Damit ihr einen ersten Eindruck vom Internat und seinen Schülern bekommt, haben wir eine exklusive Leseprobe rausgesucht. Nach seiner Ankunft trifft Clemens Setz hier auf Dr. Rudolph, den Leiter des Internats.

Diesen Artikel kommentieren »